Karibik zu entdecken: Roatan Abseits der üblichen Routen der Karibik gibt es eine komplett unberührte See mit ursprünglichen Riffen, welche von einer Vielzahl von Unterwasserlebewesen bevölkert sind.
 
Die Insel hat eine einzigartige warme und freundlichen Atmosphäre, voll von wunderschönen Farben der üppigen karibischen Vegetation. Das vor Roatan gelegene Barrier Riff ist eines der interessantesten der ganzen Karibik und gilt als zweitgrößtes Barrier Riff der Welt.
 
Hier gibt es jede Menge Möglichkeiten mit Delphinen zu tauchen und für Schnorchler bietet sich die einzigartige Gelegenheit das wohl vielfältigste Unterwasserleben der Welt zu entdecken. Flüge werden das ganze Jahr von überall aus Europa über Miami angeboten. 65 Kilometer von der Nordküste Honduras entfernt liegt die aus 3 Haupt-Inseln bestehende Bay Island Gruppe (Roatan, Guanaja und Utila). 3 kleinere Inseln (Barbareta, Morat und Helene) sowie 65 Inselchen gehören ebenfalls zu dieser malerischen Inselgruppe.
 
Auf dem Weg nach Honduras findet man noch die Cayos Cocinos (Hog Inseln).
Die freundliche englischsprechende Bevölkerung besteht aus einem einzigartigem Mix von afrikanischer, spanischer, paya indischer und britischer Kultur. Britische und spanische Siedler liessen sich auf den Inseln nieder, als ihre Länder Roatan eroberten und ihren Anspruch auf die gesamte Inselgruppe geltend machten.
 
Nur kurze Zeit später bestimmten tausende Piraten – unter ihnen Henry Morgan und Gefolgsleute âu Roatan zu ihrem Stützpunkt. Während des Höhepunktes der Sklaverei wurde Roatan zu einem Zufluchtsort für rebellierende Sklaven, welche die Briten nicht länger kontrollieren konnten und dort aussetzten. Diese ausgesetzten Sklaven (engl. âežmarroned“) wurden von dort an Marroons oder Garifuna genannt. Bis heute bilden Ihre Nachfahren eine ethnische Gruppe nahe der Ortschaft Punta Gorda.
 
Obwohl dieses idyllische und geheimnisvolle Paradies fantastische Unterkünfte und den ursprünglichen karibischen Charme von unerschlossenen Landschaften abseits bekannter Pfade bietet, sind moderne Transportwege einfach zu erreichen und die Unterkünfte sind günstig.
 
Sowohl Fähren als auch Flüge erreichen täglich Coxen Hole aus La Ceiba auf Honduras. Für alle, die nicht von Honduras aus anreisen möchten, bietet TACA International Airlines Flüge von Miami, Houston und New Orleans an.

Tauchzentrum Roatan, Karibik Diving Center